Klimafreundliche Produkte

Für die Verbraucher ist es oft schwierig zu erkennen, welche Produkte das Klima mehr und welche es weniger belasten. Anders gesagt ist eine Kennzeichnung schwer, wo viele und wo weniger Treibhausgase "im Produkt enthalten" sind. Die nachfolgenden klimafreundlichen Produkte "verdienen" sich ihren Namen zunächst mit mindestens einem ausdrücklichen Bezugspunkt zum Klimaschutz. Bei Fahrradanbietern ist der Nutzen für das CO2-Sparen am deutlichsten zu sehen, wenn man die Herstellung und Lieferung ausklammert.

Andere Beispiele sind weniger durchsichtig. Im Falle der Bioprodukte müssen neben einem ökologischen Anbau auch der Fahrtweg (Art der Lieferung) und die Produktion beachtet werden.

33. Link-Logo-Partner: enspire, Stadtwerke Konstanz

25 EWS Elektrizitätswerke Schönau

EWS Logo 20 7 2010 Adresse: www.ews-schoenau.de
Weitere Informationen

Drei Säulen kennzeichnen den aus einer Bürgerinitiative hervorgegangenen Stromanbieter:
Es gibt keine Anteile von Atomstrom, dafür ein ausdrückliches Bekennen zum Klimaschutz und eine bürgereigene Philosophie: Die EWS verweisen auf bisher rund 1700 (Stand August 2010) Anlagen, die von Bürgern in Betrieb genommen wurden.

Aus der Vielzahl von Auszeichnungen ist der Deutsche Gründerpreis 2007 zu nennen, der u. a. auf die kundennahe Bindung hinweist und eine Einheit von Ökonomie und Ökologie dokumentiert.

Mittlerweile nutzen "Tausende Unternehmen, soziale und kirchliche Einrichtungen, Schulen und Gemeinden ... den sauberen Strom der Elektrizitätswerke Schönau." Dies ist ein wichtiger Grund, weshalb Klimaverhalten.de eine Link-Logo-Partnerschaft verwirklicht und mit dem Schwarzwälder Stromanbieter von nun an vernetzt ist.

26 Fahrrad Sauer

Logo-sauer Adresse: www.fahrrad-sauer.de
Weitere Informationen

Auf 800 m² Ausstellungsfläche bietet FAHRRAD SAUER in Reutlingen - Betzingen über 1 200 Fahrräder zur Auswahl an: Rennräder, Mountainbikes, Trekkingbikes, Citybikes, Tourenräder, Kinderfahrräder, Go-Carts, Mofas, Motorroller oder Heimtrainer. Dazu gibt es praktisches Zubehör rund ums Rad. Die Firma unterstützt mit ihren Rädern eine CO2-freie Fortbewegung in Reutlingen und fördert mit dem Verkauf von E-Bikes zudem den Stadt- und Nahverkehrsbereich der Zukunft.

27 Global-Assistance: Drytronic

Global Assistance 1 Adresse: www.drytronic.com
Weitere Informationen

Drytronic ist eine kindersichere Feuchtigkeitssperre, die mit Niederspannung (1,4-30 Ampere)  arbeitet und ein gesundes und energiesparendes Wohnklima schafft. Durch den Inneneinbau von korrosionsfreien Elektroden in den Mörtel, werden hier im Wasser gelöste Salze elektrisch so beeinflusst, dass sie die Feuchtigkeit auf dem kürzesten Weg aus Wand und Boden an die Oberfläche und dann in Richtung Erdreich bewegen, weil dieser gleichzeitig positive Ladung entzogen und dadurch zusätzliche Transportenergie genutzt wird. Im Gegensatz zur klassischen Osmose (u.a. mit zu geringerer Stromdichte), geschieht dies sanft, trotzdem sehr kraftvoll und in getakteter Weise. Nach wenigen Wochen sind die Wände wieder trocken und erfüllen damit optimiert ihre Dämmfunktion. Zudem haben Schimmelpilze keine Chance mehr, ihre schädliche Wirkung zu entfalten oder gehen ein, weil Ihnen einfach die Grundlagen entzogen werden. Das Produkt ist für alle leitfähigen Materialen in Mauern, etc. geeignet und funktioniert auch gut bei Wasserschäden, z.B. nach Überschwemmungen.

Global Assistance wurde u.a. mit seinem energieeffizientes Produkt Drytronic vom Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Technologie urkundlich von der „Exportinitiative Energieeffizienz“ ausgezeichnet und leistet einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz.  Aufgrund des vorhandenen, großen Energie-Einsparpotenzials in Wohnungen und damit wegen der hohen Emissionsersparnisse, ist in diesem Portal eine Logo-Link (=Verbindung) eingerichtet. Fragen und Anregungen zur Drytronic werden von Klimaverhalten.de weitergeleitet. Drytronic kann auf mehrere, regional bekannte, nationale und internationale Referenzobjekte verweisen, wovon ein paar sogar vom Abriss oder Unbewohn-, bzw. Unnutzbarkeit bewahrt werden konnten und im Wert stiegen.

28 Organicstyle

Banner4 organicstyle Adresse: www.organicstyle.de
Weitere Informationen

OrganicStyle ist ein neues Umwelt-Nachrichten-Portal, das sich selbst als „aktuell, ökologisch und nachhaltig“ bezeichnet und richtet sich hauptsächlich an „ökologisch Interessierte“. Bei OrganicSytle erscheinen tagesaktuelle Nachrichten, die sich auch auf Nischen und Sparten beziehen, die nicht als Hauptüberschrift in allen Hauptmedien in wiederholender Weise erscheinen. Wer die Möglichkeit nutzt, sich bei Organicstyle in die Firmendatenbank einzutragen, profitiert in erster Linie von einer sogenannten SEO-Suchmaschinen-Optimierung und erreicht mit seinen Produkten und Zielen ohne „Streuverluste“ seine Zielgruppe.

Weil OrganicStyle besonders die ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit unterstreicht, wurde mit Klimaverhalten.de eine Link-Logo-Partnerschaft vereinbart.

29 Klimanavigator

Online banner 200x250 Adresse: www.klimanavigator.net
Weitere Informationen

Der Klimanavigator- ein neues Netzwerk verbindet die Klimawissenschaften

Das Thema „Klimawandel“ ist komplex und berührt verschiedene wissenschaftliche Einrichtungen. In einer Zeit, in der immer mehr Erkenntnisse aus der Klimaforschung veröffentlicht werden, fällt es manchmal schwer, die entscheidenden Informationen zu finden, die benötigt werden, um mit dem Klimawandel umzugehen. Seit Juli 2011 bietet nun der KLIMANAVIGATOR den Zugang zu den jeweiligen Quellen der Klimawissenschaften und ihren Einrichtungen an und vernetzt damit die wesentlichen Fachbereiche in neuer Weise. Der KLIMANAVIGATOR liefert somit eine Informationsbasis für Personen in Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft, die Informationen über den Klimawandel, dessen Folgen und mögliche Handlungsoptionen benötigen. Das Climate Service Center (CSC) in Hamburg, das mit Mitteln des Bundesforschungsministeriums als eine Einrichtung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht ins Leben gerufen wurde, initiierte den Klimanavigator. Über 30 kooperierende Einrichtungen tragen ihn und entwickeln ihn kontinuierlich weiter.

30 e2democracy

E2 democracy logo Adresse: www.e2democracy.eu
Weitere Informationen

e2democracy – (elektronische) Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern am Klimaschutz

Das international vergleichende Forschungsprojekt e2democracy untersucht Beteiligungsverfahren für Bürgerinnen und Bürger hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf politische Entscheidungen und auf das eigene persönliche Verhalten. Wichtige Fragestellungen sind dabei, ob Beteiligungsverfahren im Klimaschutz nachhaltig zu einem klimabewussteren Verhalten bei den Beteiligten führt und ob sich die Qualität und die Effekte der Partizipation unterscheiden, wenn sich Bürgerinnen und Bürger über Internet beteiligen oder aber auf traditionelle Weise.

Im Fokus der Untersuchungen stehen Panels für Bürgerinnen und Bürger in sieben Städten und Regionen in Deutschland, Österreich und Spanien. In diesen Bürgerpanels wird jeweils über den Zeitraum von 2 Jahren ein kontinuierlicher Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmenden und Experten organisiert und klimarelevante Verbrauchsdaten (Heizenergie, Strom, Mobilität, Ernährung und Konsum) zweimonatlich erhoben und ausgewertet. Die daraus ermittelten CO2-Bilanzen im Zeitverlauf werden den Teilnehmenden zurückgespiegelt und dienen der Selbstkontrolle sowie dem Vergleich mit anderen Panellisten.

Das e2democracy-Forschungsprojekt wird von der European Science Foundation (ESF) unterstützt und durch die nationalen Einrichtungen zur Forschungsförderung in Deutschland, Österreich und Spanien finanziert.

31 Hartmann Energietechnik GmbH

Logo HET 2 Adresse: www.hartmann-energietechnik.de
Weitere Informationen

Die Nutzung der Sonnenenergie erklärt die Hartmann Energietechnik GmbH (Rottenburg-Oberndorf am Neckar) als ihr wichtigstes Ziel, das naturverbunden und verantwortungsvoll ihren Kunden angeboten wird. Hinter der 1995 gegründeten Firma stehen nach eigenen Angaben „ökologischer Idealismus“ und der Wunsch, die Lebensqualität mit Regenerativer Energie bestmöglich zu fördern. Als Gründungsmitglied vom Verband der Solar-Partner e.V. und dem Sonnenhaus-Institut e.V., ist die Firma ein zertifizierter „Insider“ bei der Nutzung von Sonnenenergie.

Ein Blick auf die Homepage der Hartmann Energietechnik GmbH zeigt neben Referenzprojekten zum Solarstrom auch die Themen „heizen mit Sonne, Holz und Solarstrom“ sowie Altbausanierung. Herausragend ist das Sonnenhaus-Konzept mit seinem Kerngebiet „Solares Bauen“, bei dem bestehende Energiekonzepte weiterentwickelt und je nach Anforderungen individuell angepasst werden. Im Sonnenzentrum in Rottenburg – Oberndorf gibt es seit 2001 an jedem dritten Sonntag im Montag einen Solarspaziergang, bei dem Interessierte aus erster Nähe die Produkte und Angebote erleben und hinterfragen können.

32 Klimasparbuch, http://klimasparbuch.net/

KSB Muenchen 2013 Adresse: klimasparbuch.net
Weitere Informationen

Das Klimasparbuch ist ein handliches, praxisorientiertes Ratgeberund
Gutscheinbuch für den Klimaschutz in allen Bereichen des
Alltags. Es nimmt die LeserInnen an die Hand und führt sie in ihrer
Stadt an all die Ecken, wo man Einkaufen, Essen und Entspannen
kann und dabei sowohl das Klima als auch den eigenen Geldbeutel
schont. Zahlreiche Gutscheine für vergünstigte oder kostenlose
Angebote regen zum klimafreundlichen Handeln im Kleinen an.
Darüber hinaus gibt es viele Tipps für ein klimafreundliches Leben,
die oft ganz von selbst auch eine finanzielle Ersparnis mit sich bringen.
So ist das Klimasparbuch ein praktisches Beispiel dafür, dass sich
Klimaschutz rechnet – individuell, lokal und global.