Klimafreundliche Produkte

Für die Verbraucher ist es oft schwierig zu erkennen, welche Produkte das Klima mehr und welche es weniger belasten. Anders gesagt ist eine Kennzeichnung schwer, wo viele und wo weniger Treibhausgase "im Produkt enthalten" sind. Die nachfolgenden klimafreundlichen Produkte "verdienen" sich ihren Namen zunächst mit mindestens einem ausdrücklichen Bezugspunkt zum Klimaschutz. Bei Fahrradanbietern ist der Nutzen für das CO2-Sparen am deutlichsten zu sehen, wenn man die Herstellung und Lieferung ausklammert.

Andere Beispiele sind weniger durchsichtig. Im Falle der Bioprodukte müssen neben einem ökologischen Anbau auch der Fahrtweg (Art der Lieferung) und die Produktion beachtet werden.

33. Link-Logo-Partner: enspire, Stadtwerke Konstanz

9 Naturbaustoffe Bauermeister

Bauermeister Adresse: www.bauermeister-naturbaustoffe.de
Weitere Informationen

Die Firma Florian Bauermeister ist ein Fachhandel für ökologisches Bauen, der Jahr für Jahr viele Bauvorhaben dämmt und dabei vorrangig Naturbaustoffe verwendet, die eine DEKRA – Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 vorweisen können. Die Liste der verwendeten Baustoffe ist über den Link einsehbar. Hervorzuheben ist dabei die Zellulosedämmwolle „Climacell“, einem Recycling-Produkt mit „sehr guter Energiebilanz“.

10 FÖS

Foes 1 Adresse: www.foes.de
Weitere Informationen

"Der heutige Verbrauch fossiler Energieträger und Rohstoffe durch die Industrieländer ist weder weltweit ausdehnbar noch zukunftsfähig. Ohne eine ökologisch und ökonomisch nachhaltige Nutzung von Energieträgern drohen in gar nicht so ferner Zukunft massive Gefahren für die Stabilität des Ökosystems Erde und ernstzunehmende wirtschaftliche, aber auch weltpolitische Probleme.
Das FÖS trägt daher durch eine Vielzahl von Veranstaltungen im In- und Ausland und eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit zur gesellschaftlichen Diskussion dieser Themen bei. Im Vordergrund stehen die Weiterentwicklung der Ökologischen Finanzreform und die Umsetzung weiterer Schritte, vor allem in den Bereichen Subventionsabbau und Emissionshandel."

11 Metropolsolar Rhein-Neckar

Metropolsolar Adresse: blog.metropolsolar.de
Weitere Informationen

Das am 20. Mai 2006 gegründete Netzwerk MetropolSolar Rhein-Neckar setzt sich für die vollständige Umstellung auf erneuerbare Energien ein. Das bedeutet die Ablösung der atomarfossilen Energieversorgung durch Energieeffizienz, Energieeinsparung und den Ausbau der Nutzung der erneuerbaren Energien.

12 Seidenviertel Reutlingen

GFB Adresse: www.seidenviertel.de
Weitere Informationen

Die GfB – Gesellschaft für Bauen kooperiert mit verschiedenen Bauherren und gestaltet „lebenswerten Wohnraum unter qualitativen und ökologischen Gesichtspunkten“. Dabei richtet sie sich nach den sogenannten kfw-Richtlinien E40 und E60. Als Vorzeige-Beispiel sind die Projekte im Reutlinger Seidenviertel zu nennen.

13 Renn- und Bikesport Axel Schäfer

Schaefer Rennbike Adresse: www.rubs.de
Weitere Informationen

Fahrradfahren ist aktiver Klimaschutz!

Kurzstrecken bis 5 Kilometer können am besten mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Wer diese Möglichkeit besser nutzt schont das Klima, das kalte Auto, den eigenen Geldbeutel und stärkt nicht zuletzt die eigene Gesundheit. Das Umweltbundesamt schätzt, dass eine Erhöhung des Radverkehrs den CO2-Ausstoß um vier bis sogar 13 Millionen Tonnen vermindern kann. Dafür müssten die Deutschen ihre jährliche Radfahrleistung auf 824 bis 1320 Kilometer erhöhen. Derzeit legen sie im Schnitt 300 Kilometer pro Jahr per Rad zurück, so der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club.

RENN+BIKESPORT Axel Schäfer unterstützt mit seiner Link- und Logovergabe die Förderung des Fahrradverkehrs und setzt sich damit aktiv für den Klimaschutz ein.

14 Peter Stoooss

Stoosss Adresse: www.stoosss-entsorgungstechnik.de
Weitere Informationen

Die Firma Stoosss bietet Erdwärme als klimaschonende Energie an. Sie führt dabei folgende Vorteile an:
Erdwärme ist unterhalb der festen Oberfläche der Erde gespeicherte Wärmeenergie. Mit einer Erdwärmesondenanlage ist es möglich das komplette Haus zu beheizen und im Sommer energiesparend zu kühlen - wie eine Klimaanlage. Sie halten Ihre Heizkosten für die nächsten Jahrzehnte übersichtlich im Griff. Diese Investition wird vom Land gefördert. Durch die geringen Betriebskosten sparen Sie stets bares Geld. Erdwärme ist eine dauerhaft innovative Lösung mit einer Lebenserwartung von über 100 Jahren.

15 Bioland-Gärtnerhof Werner

Tausch Logo Adresse: www.bioland-alb.de
Weitere Informationen

Der Bioland Gärtnerhof Werner ist Erzeuger und Lieferer von Bioprodukten verschiedener Art (vgl. Produktliste). Er bietet seine Produkte regional zwischen Reutlingen und Trochtelfingen an und handelt im ökologischen Sinne. Kunden die seine Waren beziehen, müssen nicht selbst ins Auto zum Einkaufen steigen, sondern erhalten ihre gewünschten Erzeugnisse bis vor die Haustüre geliefert. Ausdrücklichen Wert legt dieser Bioland-Gärtnerhof auf die Transparenz bei seinen Produkten.

16 Nordlicht Uni Kiel

Nordlicht Adresse: www.nordlicht.uni-kiel.de
Weitere Informationen

Mit unseren Inhalten wollen wir diejenigen unterstützen, die  Verhaltensänderungen in den Bereichen Energiesparen, Energie-Effizienz, Nutzung erneuerbarer Energien sowie Mobilität fördern möchten.
Für uns stehen Beiträge zu Klimaschutz-Interventionen aus der Perspektive der Sozialpsychologie im Vordergrund, die wir in eine Strategie des Partizipativen Sozialen Marketing (PSM) integrieren.