Januar 2017

Winterhalbzeit 2016/17: teils extrem trocken, normal temperiert

15.01.2017 09:34

15.01. 2017

Zur Winterhalbzeit ist für Süddeutschland eine teilweise extreme Trockenheit zu vermerken, die sich nach einem deutlich über +1°C (gemessen an der monatlichen Durchschnittstemperatur) zu warmen Dezember *temperaturbezogen* normalisiert hat. Die Trockenheit dauert in den kommenden Tagen an.

Am Beispiel der Wetterstation Pfullingen, an der mittleren Schwäbischen Alb, fielen bisher lediglich 17 Liter Niederschlag, wobei etwa 5-7 cm Schnee hinzugerechnet werden müssen. Die kommenden 10-14 Tage wird es trocken kalt mit nachts wiederholten zweistelligen Minusgraden, wodurch Gewässer mit niederem Wasserstand "durchfrieren".

Der folgende Link von BERND HUSSING macht zudem den großen Nord-Süd-Unterschied bei den Temperaturen sichtbar.

Link: http://www.bernd-hussing.de/klima.htm

Arktische See-Eisausdehnung weiterhin sehr gering

14.01.2017 22:09

14.01. 2017

Weiterhin auffallend gering ist die arktische Seeausdehnung, wie nachfolgende Links veranschaulichen. Mit der ersten Januardekade überschritt die vereiste Fläche lediglich die 13 Millionen Quadratkilometer-Größe.

Links: https://nsidc.org/arcticseaicenews/

http://data.meereisportal.de/maps/latest/extent_n.png

Kommendes Weltwirtschaftsforum in Davos und der Klimawandel

14.01.2017 18:14

13.01. 2017

In der kommenden Woche findet der Weltwirtschaftsgipfel im schweizer Davos statt. Aus diesem Anlass interviewt der DEUTSCHLANDFUNK die UN-Sondergesandte, Rachel Kyte, die für Erneuerbare Energie wirbt. Diese formuliert ihr (gedanklich vorweggenommenes) Fazit (welches sie in ihre Moderation einbringen möchte) folgendermaßen: "Jetzt gilt es, im Jahr 2017, Schritte zu ergreifen, wo wir alle erkannt haben, dass man dem Kohlenstoff ein Preisetikett anheften muss, dass man schädliche Subventionen abbauen muss und dass wir sauberere Energiesysteme brauchen."

Links: http://www.deutschlandfunk.de/klimawandel-wir-haben-keine-zeit-mehr-herumzusitzen.697.de.html?dram:article_id=376302

https://www.weforum.org/events/world-economic-forum-annual-meeting-2017/programme

Das PT-Magazin weist wiederholend auf eine Humus-Studie hin

14.01.2017 18:04

12.01. 2017

Das in Leipzig ansässige PT-Magazin titelt "Der Humus stirbt" und schreibt später u.a., "Wissenschaftler der TU München haben nun aber eine Studie in Nature Geoscience publiziert". Bei genauem Hinsehen wird deutlich, dass das "nun" vom 13. Juni 2016 stammt. An der Bedeutung des wiederholenden Hinweises besteht kein Zweifel, besonders nicht nach extremer Trockenheit in den Alpen.

Links: http://www.pt-magazin.de/de/gesellschaft/aufgespiesst/der-humus-stirbt_iwxegua7.html

http://www.nature.com/ngeo/journal/v9/n7/full/ngeo2732.html

https://www.eurekalert.org/pub_releases/2016-06/tuom-shl062116.php

Zukünftiger Außenminister der USA: Klimawandel ist "Bedrohung"

14.01.2017 17:51

11.01. 2017

Der in Kürze neu ins Amt kommende US-Außenminister, Rex Tillerson, nennt den Klimawandel im Gegensatz zu seinem "Chef", Donald Trump, eine "Bedrohung"; wie N-TV berichtet.

Link: http://www.n-tv.de/politik/Tillerson-sieht-Klimawandel-als-Bedrohung-article19528976.html

Bauernverband erwidert Forderung nach Reduzierung der Tierhaltung

14.01.2017 15:56

10.01. 2017

Es verwundert nicht, dass der Bauernverband gegen eine Reduzierung der (Massen-)Tierhaltung ist, um weniger Fleisch im Sinne des Klimaschutzes zu konsumieren. FINANZTREFF veröffentlicht dazu: "Eine Reduktion der Tierhaltung hätte zur Folge, dass Produkte in anderen Ländern erzeugt würden, die keine moderne Technik einsetzten."

Link: http://www.finanztreff.de/news/bauernverband-gegen-weniger-tierhaltung-zum-klimaschutz/11796668

Artikel beschreibt sinkende Preise für "Ökostrom"

14.01.2017 15:48

9.01. 2017

Laut FRANKFURTER RUNDSCHAU sinken die Ökostrompreise; und zwar rascher als prognostiziert. "2,8 Eurocent pro Kilowattstunde" heißt es für den niedrigsten Preis bei Windenergie in Marokko.

Link: http://www.fr-online.de/wirtschaft/klimaschutz-oekostrom-immer-guenstiger,1472780,35068820.html

Alte Ölheizungen, Ökobilanz und Klimaschutz

13.01.2017 22:43

8.01. 2017

Stuttgart ist aufgrund des Feinstaubalarms immer wieder in den Medien vertreten. Die STUTTGARTER NACHRICHTEN berichten nun ausgehend von Fachverbandsseite über alte Ölheizungen, deren Erneuerungspotenzial im Sinne des Klimaschutzes zu betrachten ist.

Links: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.klimaschutz-viele-alte-heizungen-trueben-oekobilanz.d232dcf9-6efe-472a-ba91-c68cf14477b6.html

http://www.fvshkbw.de/home/

Mediale Warnung vor einer (schmelzbedingten) "Eis-Apokalypse"

07.01.2017 22:23

7.01. 2017

Die HUFFINGTON POST titelt von der Warnung einer "Eis-Apokalypse" infolge einer klimaerwärmungsbedingten Eisschmelze, die die Meereszirkulation global stören könnte. Das Szenario erinnere an "the day after tomorrow".

Links: http://www.huffingtonpost.de/2017/01/07/klimawandel-meerestroeme-eiszeit_n_14019172.html

http://advances.sciencemag.org/content/3/1/e1601666.full

Professor Stephen Hawking warnt vor Klimaerwärmung-Folgen

07.01.2017 22:16

6.01. 2017

Bei HEISE ist ein Artikel über Professor Stephen Hawking anlässlich seines 75. Geburtstages zu lesen, in dem er u.a. vor den Folgen der Klimaerwärmung warnt.

Link: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Stephen-Hawking-Schwarze-Loecher-dampfen-zum-75-Geburtstag-3565916.html

Klimawandel und Schneekanonen

05.01.2017 22:12

4.01. 2017

Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG veröffentlicht einen Artikel über Schneekanonen und ihre Nachfrage in Zeiten des Klimwandels. "...Schweizer Experten für Beschneiungsanlagen beziffern das Investitionsvolumen auf etwa eine Million Euro pro Kilometer Piste. Schneekanonen sind folglich ein Milliardengeschäft. ..."

Link: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/kunstschnee-wie-eine-ganze-branche-vom-klimawandel-profitiert-1.3319559

Globale Dezember 2016-Temperaturen steigen moderat um +0,24°C.

03.01.2017 17:45

3.01. 2017

DRROYSPENCER informiert über einen laut dem UAH-Modell moderaten Anstieg der globalen Dezember-Temperaturen um +0,24°C. Außerdem sei das Jahr 2016 nicht wärmer als 1998 gewesen; beides sind sogenannte El Nino-Jahre, die global oft zu höheren Temperaturen führen.

Link: http://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_December_2016_v6.jpg

Klimaschutz und der Zusammenhang mit dem Fischfang

03.01.2017 17:32

2.01. 2017

Das HAMBURGER ABENDBLATT schreibt, dass die Fischfänger von Klimaschutz "profitieren", weil eine moderate Erwärmung im Sinne des Pariser Klimaabkommens (Erwärmung auf +1,5°C begrenzen) die Fischschwärme vermehrt nicht in kältere Gebiete (ab)wandern lässt.

Link: https://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article209143895/Fischer-profitieren-von-Klimaschutz.html

SZ informiert über "glänzende Aussichten" - Ausstellung

03.01.2017 17:02

1.01. 2017

Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG (SZ) weist auf die "glänzende Aussichten" Ausstellung in Erdweg bei Odelzhausen hin, die auch Karikaturen zum Thema "Klimawandel" beinhaltet. Veranstalter sind das Dachauer Forum und die Katholische Landvolkshochschule Petersberg. Inwiefern der Klimawandel "glänzende Aussichten" mit sich bringt, dürfte eine spannende Frage sein.

Links: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/ausstellung-satirischer-blick-auf-den-klimawandel-1.3317098

https://www.dachauer-forum.de/index.php?id=4024&tx_kebprogramm_pi1%5bpage%5d=list&tx_kebprogramm_pi1%5bcat%5d=100